Sonnenuntergang am Yangtze Ufer

Donnerstag, 18.07.2013

Am Donnerstag nach der Arbeit habe ich die Gelegenheit genutzt und bin mit einer Fraktion Oberderdinger Kollegen mit unserem Shuttle-Bus zum Yangtse Ufer gefahren. Eine holbrige Angelegenheit, das kann ich euch sagen ... höchste Axelbruch-Gefahr    ; )

             

Nun war ich also am länsten Fluss Asiens ... und habe meine Hand in ein 6000 km langes Rinnsal gehalten :D

                                                             莎拉在中東王國

Geselliges Dinieren!

Dienstag, 16.07.2013

Dienstag eintragen!

Straßenverkehr alla Kreuz&Quer

Montag, 15.07.2013

Nach einem 11 Stunden Flug mit Air China - womit ich mich ja schon super auf das
neue Land einstellen konnte - hatte ich also endlich chinesischen Boden unter
den Füßen. Zum ersten Mal war ich alleine in einem Flughafen unterwegs - und
siehe da - auch ich komme doch irgendwie ganz selbstständig zurecht :D

Ausweiskontrolle - Gepäck abholen - Ausgang finden! Einfach nur den Massen nach erschien mir wohl zu einfach und außerdem weiß man ja nie wohin diese Wege
führen...schließlich habe ich mich doch getraut den gleichen Weg wie alle
anderen einzuschlagen, denn wer nicht wagt, der nicht gewinnt...

Vorbei an den vielen chinesisch-englischen Zurufen (so kommt man sich wohl auf dem
Roten Teppich vor, wenn einem Reporter kreuz und quer, fast schon fordernd,
Dinge zurufen). Alle "Zurufer" hatten Schilder in der Hand - nur das
E.G.O.-Schild konnte ich nicht sehen, also schnell weiter und siehe da ... ich
hab ihn gefunden... meinen Fahrer!

Ohne viele Worte - da ich kein Chinesisch konnte und er kein Englisch - verluden wir
mein Gepäck und fuhren zum E.G.O. Werk in Taicang. Taicang liegt ca. 50 Kilometer
von Shanghai entfernt und wird mit seinen ca. 500.000 Einwohnern (manche sagen auch 1 Million) hierzulande als Dorf angesehen.

An den Fahrstil der chinesischen Bevölkerung musste ich mich definitv erst
gewöhnen: dichtes Auffahren, hier noch reinquetschen, da mal kräftig hupen -
auch gerne 5x hintereinander, rechts überholen und wenn die vorne nicht schnell
genug sind auch den Standstreifen befahren...das war ein wirklich neues Bild
für mich...scheint hier aber gängige Praxis zu sein.

Nach kurzer Begrüßung in der Firma, wurde ich an Kay übergeben, der mich zu unserem
Appartement brachte. Hier dürfen wir während der Zeit unserer Praxisphase in
China wohnen. Da Kay auf seinem Blog schon Bilder der Wohnung gezeigt hatte,
wusste ich was mich erwarten würde ... eine wirklich nette Wohnung im 17. Stock
eines 20 stöckigen Hauses mit Küche, Bad, Wohn-/Essbereich, 2 Zimmern und einer
kleinen Loggia/Wintergarten - hier kann man es definitiv aushalten! TOP!

                   Küche     Wohn-/Essbereich                                        

Am Abend ging es widererwarten überhaupt nicht so klassisch chinesisch zu ... wir
aßen mit Adam, einem amerikanischen Arbeitskollegen, zu Abend. Chinesische Speisen - Fehlanzeige!


Gegen 23:00 Uhr viel ich dann todmüde ins Bett, obwohl doch nach deutscher Zeit erst 17:00 Uhr war…o.O

                                                             莎拉在中東王國。

Sarah fliegt davon...

Sonntag, 14.07.2013

Zwischen Umzug-Kartons
und den letzten Vorbereitungen für meinen 2 monatigen China-Aufenthalt habe ich
also meine Sachen gepackt – hoffentlich nichts Wichtiges vergessen…Ihr kennt
die Sorgen ja…

So und dann hieß es irgendwie einfach nur WARTEN bis es endlich soweit sein sollte. Mein Flughafenbegleitkommando trudelte so gegen 15:30 Uhr ein.

Und nach einer gemütlichen Runde Hugo auf dem sommerlichen Balkon haben wir dann das Gepäck verladen und wären schiergar ohne Flugtickets losgefahren - mein Hirn schien nicht mehr einwandfrei zu funktionierne. Doch ich hab‘ ja Gott sei Dank liebe Menschen an meiner Seite, die das mit dem Denken für mich im Notfall übernehmen ;)

Am Flughafen verlief alles ohne besondere Schwierigkeiten, so dass ich um 19:30 Uhr das Flugzeug betrat. Vom Sitzplatz aus noch schnell ein paar Gedanken über die Klebstofftechnik und die Nietverbindungen verloren und dann konnt’s los gehen.

 

                                                         
 
                                                             莎拉在中東王國